Es ist schon eine Weile her, seit wir das letzte Mal einen großen Durchbruch in der Sportwissenschaft erlebt haben.
Die Erfindung der Kraftmessplatte und die Einführung des anaeroben Tests waren sowohl für Trainer als auch für Athleten bahnbrechend. Aber in letzter Zeit war es relativ ruhig an dieser Front.

Doch jetzt gibt es wieder einen neuen Schritt in Richtung Profiathlet: DNA-Tests!

In diesem Artikel erfährst Du alles, was man von seiner DNA lernen kann, um seine Leistung als Sportler zu verbessern. Von der Art der Ernährung bis hin zu den für dich am besten geeigneten Trainingsmethoden – hier wird alles behandelt! Lies also weiter, wenn du herausfinden willst, wie diese revolutionäre Technologie dein gesamtes Training verändern könnte!

Was sind DNA-Tests und was bewirken sie?

DNA-Tests sind eine neue Technologie, die Athleten Zugang zu mehr Informationen darüber verschaffen kann, wie du deine Leistung verbessern kannst. Mit Hilfe von DNA-Tests kannst Du als Sportler zum Beispiel herausfinden, welche Art von Lebensmitteln für dich am besten geeignet sind. Du kannst auch erfahren, wie du Entzündungen oder chronische Krankheiten vermeiden kannst, die mit falscher Ernährung oder falschen Bewegungsgewohnheiten zusammenhängen. Alles hängt von der Art der genetischen Veranlagung (Prädisposition) ab, die Du hast.

Das Wichtigste ist, dass du herausfindest, welche Prädispositionen bei dir vorliegen, damit du die richtigen Schritte zur Erreichung deiner Ziele unternehmen kannst!
Werfen wir einen Blick auf die einige Erkenntnisse die unter anderem von Tests analysiert werden können.

DEINE DNA IST EIN SEHR KOMPLEXER SATZ VON ANWEISUNGEN! Aufgrund deiner Prädisposition werden dir bestimmte Aktivitäten leichter fallen als andere. Das liegt zum Teil daran, wie deine Muskeln arbeiten, aber auch am Bindegewebe wie Sehnen und Bänder.

Leistungs- und Trainingsempfehlungen auf der Grundlage deines DNA-Profils: Antioxidantien-Gene
  • Wenn du den “TT”-Genotyp des GPX1-Gens hast, wirst du von Vitamin-E-Ergänzungen profitieren. Da dieses Gen mit der antioxidativen Aktivität in Ihren Muskeln in Verbindung gebracht wird, sind diese Nahrungsergänzungsmittel eine gute Idee für dich!
Trainingsempfehlungen auf der Grundlage Ihres DNA-Profils: Muskelaufbau-Gene
  • Wenn du den “AA”-Genotyp des MYO5A-Gens hast, ist es wahrscheinlich einfacher, Muskeln aufzubauen, als wenn du andere Genotypen hast. Das liegt daran, dass diese Version des Gens mit einer erhöhten Anzahl von schnell zuckenden Muskelfasern in Ihren Muskeln in Verbindung gebracht wird. Diese Fasern sind es, die dir den besten Muskelaufbau ermöglichen, daher ist es eine gute Idee, dich auf diese Art von Training zu konzentrieren!
Trainingsempfehlungen auf der Grundlage Ihres DNA-Profils: Ausdauertraining
  • Wenn du den Genotyp “TT” des AMPD1-Gens hast, ist Ausdauertraining wahrscheinlich die effektivste Trainingsart für dich. Das liegt daran, dass dieser Genotyp bedeutet, dass deine Muskeln im Ruhezustand mehr Laktat produzieren als die meisten anderen Menschen. Laktat ist ein chemischer Stoff, der es den Muskeln ermöglicht, beim Ausdauertraining genauso leicht zu arbeiten wie bei einem anaeroben Training (mit kurzen, hochintensiven Intervallen).
Trainingsempfehlungen auf der Grundlage Ihres DNA-Profils: Laktatschwelle
  • Wenn du den “GG”-Genotyp des AMPD1-Gens hast, ist es wahrscheinlich, dass du deine Laktatschwelle bei einer niedrigeren Herzfrequenz erreichst als andere. Da es beim aeroben Training darum geht, diese Laktatschwelle zu erreichen und über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten, ist es sinnvoll, sich auf diese Art von Training zu konzentrieren!
Trainingsempfehlungen auf der Grundlage Ihres DNA-Profils: Muskelausdauer-Gene
  • Wenn du den “A”-Genotyp des ACTN3-Gens hast, ist es für dich wahrscheinlich einfacher als für andere, Muskelausdauer aufzubauen. Das liegt daran, dass diese Version des Gens mit einer erhöhten Anzahl von schnell zuckenden Muskelfasern in Ihren Muskeln in Verbindung gebracht wird, die es Ihnen ermöglichen, kontinuierlich mit hoher Intensität zu arbeiten. Das bedeutet, dass es eine gute Idee ist, sich auf diese Art von Training zu konzentrieren, wenn Sie Ihre Muskelausdauer verbessern wollen.

Weitere Informationen sind aus der Studie von Ildus et al.: “Gene und sportliche Leistung: Ein Update” zu entnehmen, wleche wir unter anderem als Teil unserer Quellen verwendet haben. Sie Schreiben: “In den letzten 19 Jahren wurden mindestens 155 genetische Marker (auf fast allen Chromosomen und in der mtDNA) gefunden, die mit dem Status eines Spitzensportlers in Verbindung stehen (93 genetische Marker für Ausdauer und 62 genetische Marker für Kraft und Stärke).”. Mit klarer Evidenz zeigt es sich also, dass die Karten im Wettkampf um Olympiasiege und Weltrekorde in der Zukunft tiefergehend durch Analyse der Sportler beeinflusst werden können.

 

Die Vorteile von DNA-Tests für Sportler

DNA-Tests für Sportler sind eine neue und aufstrebende Technologie, die Sportlern helfen kann, ihre Leistung zu verbessern. Einer der Hauptvorteile von DNA-Tests besteht darin, dass du Einblicke in deine individuellen Bedürfnisse erhältst, z. B. wie deine ideale Ernährung aussehen sollte.

Diese Erkenntnisse können nur von deiner DNA stammen und nicht von einer anderen Person. DNA-Tests können dir helfen, deine Ziele schneller zu erreichen. Diese Technologie liefert dem Sportler die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt, um Maßnahmen zu ergreifen und sein Leben zu verbessern.
Diese Anaylse kann natürlich auch abgeschätzt werden. Normalerweise braucht es dafür aber jahrelange Erfahrung als Trainer und auch dann, lässt sich die Verteilung eben nur Abschätzen. Doch stellst sich doch hier Frage, ob Du deine kommenden Jahre mit Ausprobieren verbringen möchtest oder mit dem Aufbau deiner Karriere und der Krönung mit Erfolgen?

Wenn du zum Beispiel mit einem Sportprogramm beginnst oder einen Teil deiner Ernährung umstellen möchtest, kann dir dein DNA-Profil helfen zu entscheiden, auf welche Bereiche du dich konzentrieren solltest. Durch diesen Prozess werden Bewegung und Ernährung viel effizienter, so dass du deine Fitnessziele schneller erreichst als je zuvor.

 

Wie du die Informationen aus deinen Testergebnissen nutzen kannst?

Eine Möglichkeit, die Informationen aus deinen Testergebnissen zu nutzen, besteht darin, zu verstehen, was dein Körper braucht, z. B. ob er eher auf Kohlenhydrate oder Fett anspringt.
Diese Informationen fließen dann wiederum in deinen Ernährungsplan ein. Bei Prevess geschieht dieser Vorgang voll automatisch. Du musst nicht mehr umständlich Berechnugen anstellen. Dies kann entscheidend sein, je nachdem, in welcher Trainingsphase des Jahres du dich befindest, und um festzustellen, wie du optimalerweise für den Wettkampfhöhepunkt des Jahres fit sein wirst.

Außerdem können wir aus diesem Test viel über dein Risiko für bestimmte Gesundheitszustände lernen. Wenn du zum Beispiel ein erhöhtes Risiko hast, an Krebs oder Herzkrankheiten zu erkranken, solltest du vielleicht deine Ernährung umstellen. Es kann auch hilfreich sein zu wissen, ob du ein Risiko für die Entwicklung einer Autoimmunerkrankung hast. Diese Informationen sorgen Prävention auf höchster Ebene.

Nicht zuletzt können die Testergebnisse Aufschluss darüber geben, wie gut Du Milchsäure als Energiequelle verbrennst. Mit diesem Wissen, kannst Du und dein Trainer die Frage: Wann die Intensität deines Trainings angepasst werden muss optimaler steuern, was widerum zu besseren Ergebnissen führen sollte. Laktattests werden in physiologischen Labors und sportmedizinischen Kliniken durchgeführt. Die genetische Verarbeitung wird dabei jedoch ausgeklammert. Sie sind aber auch über bestimmte DNA-Tests wie unseren Champion-Plan-Test erhältlich. Diese Informationen können Dir helfen zu verstehen, warum sich deine Muskeln beim Training so angespannt und schmerzhaft anfühlen und wie Du damit umgehen kannst. Die Frage steht im Raum, welches Optimum für dich angesetzt werden kann.

Du möchtest also einen DNA-Test machen und herausfinden, wie Du deine Leistung verbessern kannst?
Kaufe den entsprechenden Test bei der Firma deiner Wahl oder bei Prevess und warte darauf, dass er zur Dir nach Hause geschickt wird. Achten darauf, dass Du am Tag des Tests ordentlich Frühstückst und viel Wasser trinkst, bevor Du den Test durchführst (DNA-Proben sind genauer, wenn sie von einer Person stammen, die etwas gegessen oder getrunken hat).

Schlussfolgerung

Wenn Du ein Sportler mit dem Ziel bist, Spitzenleistungen zu erzielen, dann kann ein DNA-Test der Schlüssel zu deinem Dir nicht nur, wie gut Du für verschiedene Trainingsarten geeignet/vorbereitet bist und welche Sportarten für Ihre Körpereigenschaften am besten geeignet sind, sondern auch, welche Art von Ernährung am besten geeignet ist, um deine Trainingseinheiten zu unterstützen, ohne dich zu bremsen. Wenn das alles interessant klingt oder wenn Du Hilfe brauchst, um herauszufinden, welche Art von Test für dich und deine sportlichen Ziele geeignet ist, dann kontaktiere uns noch heute!

Unser Team verfügt über Experten, die bereit sind, mit Sportlern zusammenzuarbeiten, die bessere Ergebnisse erzielen wollen, indem sie ihren Körper besser verstehen.

Unter welche Kategorie fällt der Champion-Plan? Was ist in diesem Paket enthalten? Diese und weitere Fragen werden wir in unserem nächsten Blogbeitrag beantworten.

Bis dahin: Lebe Prevess!